Home
Intro
Themen
Vorkommen & Verbreitung

Ridokobereiche fĂŒr eine FSME Infektion in BW (anklicken)

Vorkommen/Verbreitung von Zecken sowie von ihnen ĂŒbertragenen Krankheiten

Bei der Wirtssuche klettert das Tier auf die bodennahe Vegetation. Entgegen einer landlĂ€ufigen Meinung besiedeln Zecken keine BĂ€ume und sind kaum in grĂ¶ĂŸeren Höhen  als 50 cm ĂŒber dem Erdboden zu finden. In Höhen ĂŒber 1500m NN besteht kaum noch Gefahr fĂŒr eine InfektionsĂŒbertragung durch Zecken.

Ixodes ricinus kommt besonders hĂ€ufig dort vor, wo neben guten klimatischen Voraussetzungen die Hauptwirte (KleinsĂ€uger wie Igel oder MĂ€use, Vögel, Reh- und Rotwild) anzutreffen sind. Dies sind WaldrĂ€nder und Waldlichtungen mit hochwĂŒchsigen GrĂ€sern, aber auch mehr oder weniger geschlossene Laub- und Mischwaldstandorte ohne grasigen und krautigen Unterwuchs. Wirtssuchende Zecken finden sich hier direkt auf der Laubstreu.

Krankheiten

Borreliose

FSME

zurĂŒck zu den Zecken

[Home] [Intro] [Themen]